Programm IAK "Forschung und Technologie": Glasoberflächen

Shutterstock

Das Thema des nächsten IAKs Forschung & Technologie: Glasoberflächen entstand aus den uns die letzten Monate beschäftigenden Fragen zur Überlebensfähigkeit von Bakterien und Viren auf Oberflächen.

Der Schutz vor Ansteckungen ist nur eine Herausforderung an Glasoberflächen. Bedienelemente aus Glas müssen weiteren Anforderungen standhalten und auch der Einsatz von Glas als Designelement hat ganz eigene Stolpersteine.

Wie sehen Glasoberflächen aus? Und wie kann und muss man sie verändern, um sie an ihre Aufgaben anzupassen? Diesen Fragen gehen unsere Referenten auf den Grund.

 

Glasoberflächen

13:45 – 13:55 Begrüßung, Informationen aus dem VDMA, Einführung

13:55 – 14:25

Glasoberflächen – Struktur, Chemie,
grundsätzliche Eigenschaften

Prof. Dr. Edda Rädlein
TU Ilmenau

14:25 – 14:55

SaniTise™ - ein antimikrobielles Glas,
Wirkungsweise, Einsatzbereiche und
Verarbeitbarkeit

Dr. Christian Eibl
Pilkington Deutschland AG

14:55 – 15:25

Glasoberflächen als designtragendes
Element

Dr. Arnd Schimanski
SURA Instruments GmbH

15:25 – 15:55

Besondere Anforderungen an Display-
gläser – antiseptische Eigenschaften,
Haptik, Industrieumgebungen

Dr.-Ing. Wolfgang P. Weinhold
Innowep GmbH

15:55 – 16:10 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung